25.02.2015

10 Gründe für einen Trip nach Hong Kong

25.02.2015

10 Gründe für einen Trip nach Hong Kong

1. Happy Valley

Mitten auf Hong Kong Island liegt die Pferderennbahn Happy Valley. Mittwochs ist hier die Hölle los. Alle Expats und Hong Kongs Upperclass treffen sich hier jeden Mittwochabend in ausgelassener Atmosphäre und platzieren ihre Wetten.

2. Ding Ding Tram

Auf Hong Kong Island gibt es die Ding Ding Tram. Die zweistöckige Tram ist ein wundervolles koloniales Überbleibsel aus britischer Zeit und eine Fahrt mit ihr gehört zu den Must Do’s bei einem Hong Kong Besuch.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_4

3. Ozone Bar im Ritz Carlton

Hong Kong ist eine Stadt der Superlative und eines davon ist die höchste Bar der Welt. Das OZONE gehört zum Ritz Carlton und liegt im 118 Stock auf Kowloon Island. Das ist Hong Kong aus der Vogelperspektive, sogar von der Toilette hat man hier einen unfassbaren Ausblick.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_1

4. Kowloon Market

Kowloon ist das Herzstück des alten Hong Kong, dort wo man die berühmten Fotografien vom Urwald chinesischer Neoreklameschilder findet. Vor allem aber ist Kowloon ein riesiger Markt. Neben dem berühmtem Nachtmarkt auf der Temple-Street mit allerlei Garküchen und jede Menge Souvenirs, findet man dort auch den Blumenmarkt und den Vogelmarkt.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_2

5. Ausflug zum Tian Tan Buddha

Der Tian Tan Buddha ist mit 34m Höhe, die größte sitzende Buddhastatue der Welt. Um hinzukommen sollte man unbedingt die komplett verglaste Gondel nehmen und entspannt von einer Inseln zur anderen schweben.

Hong Kong_Hillmer_7

6. Blooming Tea

Bevor man zum Tina Tan Buddha hinaufsteigt kehrt man ins Linong Tea House ein und wohnt einer traditionellen chinesischen Teezeremonie bei. Absolutes Highlight ist der Blooming Tea. Getrocknete Teerosen werden mit heißem Wasser aufgegossen und die Blume im inneren erwacht zu neuem Leben.

7. Tim Ho Wan Restaurant

Tim Ho Wan ist bezahlbarste Michelin Restaurant der Welt. Hier gibt es ausschließlich chinesische Dim Sums. Mein absolutes Highlight: die Baked bun with BBQ. Das sind Hefeteigklöße gefüllt mit geröstetem Schweinefleisch und einer süßen Teigkruste.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_5

8. Ausblick von The Peak

Hinauffahren sollte man mit der alten Seilbahn. Mein Tipp: Unbedingt nach Rechts setzen wegen des Ausblicks. Oben angekommen genießt man einen der besten Ausblicke auf Hong Kong Skyline. Wer nachts hochkommt sollte natürlich sein Stativ nicht vergessen, um das Lichtermeer auch wirklich gestochen scharf einfangen zu können.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_3

9. Boutiquen und Design

An der Schwelle zu Hong Kong Expats Viertel auf Hong Kong Island, liegt die ruhige Gough Street, mit kolonialem Chic, angesagten Boutiquen und erstklassigen Restaurants hinzu kommen funky Einzelhändler und Designer Einrichtungsläden. Diese Mischung macht die Gough Street zu einem von Hong Kong angesagtesten Stadtvierteln.

Hong-Kong_Marianna Hillmer_6

10. Tai O Fischerdorf

Für einen spannenden Kontrast zu den Hochhausschluchten sollte man ins Tai O Fischerdorf fahren. Eine kleine Zeitreise ins Hong Kong vor rund 100 Jahren. Im Tai O Fischerdorf leben die Tanka, eine Gemeinschaft von Fischern, die ihre Häuser bis heute noch traditionell auf Holzstehlen bauen.

Marianna Hillmer

Marianna Hillmer (Bloggerin, Autorin und Foodie) betreibt den preisgekrönten deutschen Reiseblog Weltenbummler Mag. Ihr Blog zeichnet sich neben den eindrucksvollen Fotografien auch durch ihre charmanten Reiseberichte aus und wird perfekt durch ihre Geheimtipps ergänzt, weil sie ein echtes Gespür für Details hat.

Blog: weltenbummlermag.de

 

Top
Unsere Marken